Gesunde Schule

 

Das Konzept Schülerkiosk

 

Seit dem Schuljahr 2011/2012 ist der Schülerkiosk fester Bestandteil des Schullebens der PRIMUS - Schule und wird von allen Schülern sehr geschätzt. Er öffnet dienstags in der ersten Pause und biete den Schülern und Lehrern eine Auswahl gesunder Ernährung unter dem Motto „Gesunder Schülerkiosk – Von Schülern für Schüler“ zu fairen Preisen an.

Traditionell wird der Schülerkiosk von dem WP Hauswirtschaftskurs des 7 Jahrgangs nach einer kurzen Einarbeitungsphase weitgehend selbstständig durchgeführt.

Es hat sich gezeigt, dass die Motivation der Schüler ausgesprochen hoch ist. Dabei spielt die Möglichkeit, mit dem Kiosk Gewinn zu erwirtschaften eine besondere Rolle. Bewährt hat sich dabei, die Gewinne für eine Abschlussfahrt zu nutzen.

Mit der Planung, Organisation, Durchführung und Evaluation des Schülerkiosk lassen sich fächerübergreifend zahlreiche Unterrichtsinhalte in realistischer Form umsetzen und vermitteln. Dabei werden folgende Bereiche, die auch im späteren Berufsleben nachgefragt werden, berührt:

Natürlich ist der Schülerkiosk auch für alle anderen Schüler ein Beitrag zum sozialen Lernen.

Soziale Kompetenzen, wie z.B. warten können, sich anstellen, sich entscheiden, Wünsche äußern, etc. können eingeübt werden.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Das Team 2015/2016

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Gesunde Schule im Mühlenkreis . Wir sind dabei!!!

Am 22. Mai wurden wir gemeinsam mit 23 weiteren Schulen des Mühlenkreises, als "Gesunde Schule" ausgezeichnet. Einige Schüler/innen der Schule erhielten stellvertretend für die Schule die Auszeichnung im Kreistag.
Das vom Kreis initiierte Projekt verfolgt das Ziel, Schülern eine gesunde Ernährung in Kombination mit Sport zu vermitteln und spricht dabei insbesondere die Schwerpunkte „Gesundes Frühstück“, „Fitness“, „Vermeidung von und Hilfestellung bei Übergewicht“ sowie „Essstörungen“ an.
Die Auszeichnung wird immer nur für ein Jahr vergeben. Um sie für weitere Jahre zu bekommen, müssen wir uns fortlaufend mit dem Thema der "Gesundheitsförderung" auseinander setzen.
Durch unseren Schülerkiosk, die diversen sportlichen Mittagsangebote, die Sporthelferausbildung und unsere Projektwochen sind wir in punkto Gesundheitsförderung für die Zukunft gut aufgestellt. Auch unsere Mensa mit ihrem Verpflegungskonzept trägt hierzu bei.
Besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang Luca (7.3), Jannick und Tim - Lucca (beide 09.3) für ihr sehr gelungenes Filmprojekt, sowie dem Schülerkiosk-Team für das wöchentliche Engagement.
_______________________________________________________________________________________________________________________________

Schulobst

Seit 2014 nehmen wir am EU-Schulobst- und -gemüseprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen teil.

Kinder essen oft weniger als die empfohlenen fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag. Dabei ist eine gesunde Ernährung wichtig für Entwicklung jedes einzelnen Kindes. Ziel des Programms ist es daher, mit einer kostenlosen Extra-Portion Vitaminen den Schülerinnen und Schülern Gemüse und Obst wieder schmackhaft zu machen und bereits zu Beginn der Schulzeit ein gesundheitsförderliches Ernährungsverhalten nahe zu bringen.

Die Schülerinnen und Schüler der PRIMUS-Stufe 1 erhalten deshalb dienstags, mittwochs und donnerstags kostenloses Obst oder Gemüse. Jede Lerngruppe bekommt zur Frühstückspause eine Schale mit dem Obst oder Gemüse des Tages, an der sich die Kinder immer wieder bedienen können.

 

 

   
© Primus Schule der Stadt Minden